Schrankbett
Allgemein

Das Schrankbett – praktisch und platzsparend

Sicher ging es vielen von euch, so wie mir früher… In meiner Kindheit, bzw bis zum Jugendalter musste ich mir ein Zimmer mit meinen beiden Geschwistern teilen. Wir sind  Mädchen und ein Junge, just in dieser Reihenfolge und man kann sich denken, das es nicht immer der Hit war sich zu 33. ein Zimmer teilen zu müssen…Noch bevor mein Bruder vom Schlafzimmer zu uns in Zimmer wechselte, hatten meine Schwester und ich ein Stockbett. Sie schlief als kleinere unten, ich war Stolz oben schlafen zu dürfen.  Da unser Kinderzimmer das ehemalige Schlafzimmer unserer Eltern war, stand dort aus Platzmangel auch weiterhin der 8 Türige Kleiderschrank. Ein bisschen Platz zum Spielen blieb auch noch.

Damit uns dieser nicht auch noch verbaut wurde, kauften unsere Eltern kein 3. Bett für meinen Bruder, stattdessen bekam er ein Schrankbett. Als junges Mädchen fand ich es ehrlich gesagt geradewegs nervig, ständig sein Bett machen zu müssen. Immerhin war es nicht damit getan, die Decke und das Kissen zu richten, man musste das Ungetüm ja auch noch hochklappen und abschliessen… Aber so sind die Gedanken eines Teenagers nunmal.

Heute sehe ich ein Schrankbett mit völlig anderen Augen, ich sehe was unsere Eltern damals sahen und mir ist klar, das sie sich etwas beim Kauf des Schrankbetts dachten. Aktuell hat unser Junior in seinem kleinen Zimmer noch genug Platz für eine Spielecke, doch ich habe schon heute hin und wieder daran gedacht, dass das Zimmer mit einem Schreibtisch dann voll gepackt wäre und er dann kaum noch freie Flächen hätte. Mit einem Schrankbett könnten wir zumindest am Tage die Fläche zum toben und spielen nutzen die ein Bett einnimmt und das wäre schon eine große Hilfe.

Sicher… Bis unser Kind mal 6 Jahre alt ist, vergehen noch ein Paar Tage und wer weiss, ob wir dann nicht längst umgezogen sind oder ein Eigenheim besitzen, aber wir leben im hier und jetzt und somit finde ich diese Überlegung absolut berechtigt.

Wer von euch hat ein Schrankbett und ist damit zufrieden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.