Allgemein

Wenn die Fenster auf Durchzug gestellt sind

Als ich das Elternhaus verliess um mit meinem Partner unsere erste gemeinsame Wohnung zu beziehen, hätte ich nie gedacht, das so vieles auf uns zu kommt. Da wir beide Aus 5 Köpfigen Familien stammen, war unser erster gemeinsamer Einkauf zwar erfolgreich, bei den Mengen haben wir uns jedoch total verschätzt und in den kommenden Wochen landete so einiges im Müll. Glücklicherweise war uns das eine Lehre und auch die Zeit lenkte uns was das Einkaufen betrifft in die richtige Bahn.

Auch Möbel hatte wir wenige aus unseren “Kinderzimmern” übernommen, so das einiges auf und abzubauen war.  Aber man wollte ja unbedingt zusammen ziehen und das Angebot Nachmieter zu werden kam sehr knapp. Allein auf die Küchen mussten wir 6 Wochen warten. Wir hatten die Wohnung schon oft betreten, da ein Freund diese bewohnte, so genau hingesehen hatte man aber nie, zogen zum Sommer ein, den kommenden Sommer wieder aus. Warum?

Hier waren die Holzfenster und deren schlechte Isolierung schuld. Wir hatten wunderschöne bogenartige Fenster, nach aussen gelagert und tollen geräumigen Fensterbrettern. Im Sommer und Herbst ganztags geöffnet. Dies nützt aber nicht, wenn es am Abend mit geschlossenen Fenstern trotz Heizung nicht kuschelig warm wird und sogar hin und wieder pfeift. Die Heizung lief auf Hochtouren, das Geld dafür, schmissen wir aber direkt wieder zum Fenster hinaus.

Bildquelle: http://www.somfy.de/

Da die 2-Zimmerwohnung aber auf Dauer auch zu klein wäre und wir uns nah einem Jahr des Zusammenlebens immer noch wunderbar verstanden, bezogen wir eine neue größere Wohnung. Hier mussten natürlich aus der schlechten Erfahrung heraus als allererstes die Fenster stimmen. Heute haben wir weisse Kunststofffenster. Aber nicht nur das, diese Fenster denken für uns mit und nehmen uns die Arbeit vorweg. So schliessen die Rolläden automatisch bei zu viel Hitze oder kälte um d weniger wäre im Haus einzufangen, oder eben die Wärme des Tageslichtes im Winter durch bessere Isolation im Haus zu speichern. So lange es uns warm genug ist, bleiben die Heizungen aus, was uns natürlich eine Menge an Heizkosten erspart.

Im laufe der Woche viel uns zwar trotzdem eine kaputte Heizung auf, ich denke das man trotz genauem Hinsehen eben nicht alle versteckten Mängel sofort ausfindig machen kann. Und eine Heizung brauchen  wir erst 6 Wochen später Mitte November. Der Fehler wurden schnell behoben und wir bewohnen diese Wohnung nun seit fast 6 Jahren, während neben an schon die 3. Generation Nachbarn wohnt. An den Fenstern wird das aber gewiss nicht liegen^^

Welche Mängel habt ihr erst Wochen nach einem Einzug bemerkt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.